Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung

75 Jahre Grundgesetz – Anlass zu Dankbarkeit und dauerhaftem Engagement

Festvortrag von Bernhard Suttner „Verantwortung vor Gott und den Menschen… – 7 Gedanken zum Basis-Text unserer Demokratie“ *** Impulsvortrag von Johanna Seitz „Was das Grundgesetz für junge Menschen bedeutet" *** Hören Sie hier die Aufnahmen der Reden!

75 Jahre Grundgesetz feierte die ÖDP zusammen mit vielen Gästen

75 Jahre Grundgesetz feierte die ÖDP zusammen mit vielen Gästen. Fotos: Josef Lang

Am 8. Mai 1949 hat der Parlamentarische Rat das Grundgesetz beschlossen. Am 23. Mai wurde es feierlich verkündet. Seither regelt es unser Zusammenleben. 75 Jahre Frieden, Freiheit und Demokratie. Keine Selbstverständlichkeit.

75 Jahre Grundgesetz - dieses Jubiläum sollte nach Ansicht der ÖDP nicht nur in der Bundeshauptstadt gefeiert werden. Die Begeisterung für unsere Demokratie muss gerade in diesen Zeiten überall spürbar sein. Deshalb hat die ÖDP Niederbayern alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Festveranstaltung „75 Jahre Grundgesetz – Anlass zu Dankbarkeit und dauerhaftem Engagement eingeladen.

Gut 100 Festgäste aus Kirchen, Politik, Schulen und Zivilgesellschaft sind der Einladung in den Festsaal St. Maximilian neben dem Passauer Dom gefolgt.

Der Politologe und ehemalige ÖDP-Landesvorsitzende Bernhard Suttner sprach als Festredner zum Thema „Verantwortung vor Gott und den Menschen… – 7 Gedanken zum Basis-Text unserer Demokratie“. Die stellvertretende niederbayerische ÖDP-Vorsitzende Johanna Seitz hielt einen Impulsvortrag „Was das Grundgesetz für junge Menschen bedeutet“. Der Passauer Künstler Elmar Slama umrahmte die Festveranstaltung am Klavier.

Hören Sie hier die Aufnahmen der beiden Reden:

Rede Bernhard Suttner

Rede Johanna Seitz

Zurück