Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Angela Büchner

Aus der Reihe Interviews mit #orangeaktiv-en Mitgliedern.
Heute befragen wir Angela Büchner aus Coburg:

ÖDP Bayern: Wie lang bist du bei der ÖDP? Was findest du hier, was du nur hier bekommst?

Angela: Dieses Jahr sind es 26 Jahre. Meine Hoffnung war und ist, dass unabhängige Politik möglich ist, und wir unseren Enkeln eine lebenswerte Umwelt hinterlassen.

ÖDP Bayern: Welche 3 Themen sind dir für deinen Regierungsbezirk Oberfranken wichtig?

Angela:
- Die Idee, unabhängige Politik voranzutreiben
- Erziehungs- und Pflegegehalt bewerben, denn Menschen, die auf dem Land leben, wollen großteils auch Familienleben. Aber Familie muss sich die Gesellschaft etwas kosten lassen.
- Car-Sharing und Modelle für Dörfer, durch z.B. Stadtwerke.

ÖDP Bayern: Wenn du über Nacht in diesem Land etwas verändern könntest, was wäre das?

Angela: Kein Arbeitnehmer* arbeitet mehr unter €15,-- Euro pro Stunde. Die ÖDP hat schon vor Jahren errechnet, wie hoch der Mindestlohn sein muss, um im Alter von der Rente leben zu können.

ÖDP Bayern: Wie erreichen dich Interessierte?

Angela: Google einfach "unabhängige Politik" - da kommen Sie bei der ÖDP raus! Persönlich erreicht man mich über E-Mail

ÖDP Bayern: Vielen Dank.


Die ÖDP Bayern verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen