Wir wissen: Schulen und Kindergärten müssen ermutigen und individuell fördern!

Bildung ist nur Bildung, wenn sie gut ist. Zeit ist ein wesentlicher Grundstein, auf dem Kinder und Jugendliche zu gebildeten Menschen heranwachsen können.
Bildung muss jedem zugänglich sein, zu jeder Zeit, unabhängig von sozialer Herkunft und finanziellen Möglichkeiten und bedarf überschaubarer Räume und beständiger Kontaktpersonen. Zeit ist ein wesentlicher Grundstein, auf dem Kinder und Jugendliche zu gebildeten Menschen heranwachsen können. Schule ist ein wesentliches Element für die Bildung von Kindern und Jugendlichen. Daher brauchen wir am Wohnort der Heranwachsenden Schulen mit überschaubaren kleinen Klassen. Eine zweite Kraft - v.a. in den Grundschulen - trägt neurologischen und entwicklungspsychologischen Erkenntnissen Rechnung und ermöglicht individuelle Förderung. Aufwändungen für die Bildung müssen sich am Bedarf und nicht an finanziellen Kriterien orientieren. Die ÖDP fordert eine Begrenzung der Klassengröße auf maximal 25 Kinder und eine zweite Kraft für jede Klasse. Schule, Studium und Ausbildung müssen gebührenfrei sein.

ÖDP-Forderungen zur Bildung