Baumspende der ÖDP Ergolding

Ergolding. Die ÖDP Ergolding hat für den neuen Spielplatz am Otfried-Preußler-Ring in Ergolding einen Walnussbaum gespendet. Ortsvorsitzender Dr. Max Huber hat mit fleißigen Helfern den Baum am 31.10. auch gleich selber eingepflanzt. Er soll im Sommer Schatten spenden und im Herbst die Kinder mit seinen Nüssen erfreuen. So ergänzt er optimal die von der Gemeinde Ergolding bereits gepflanzten Obstbäume in der Nachbarschaft. Die Wahl fiel auf eine Walnuss, da diese ideal für unsere klimatischen Bedingungen ist. Trotzdem wird in Deutschland ein großer Teil der verkauften Walnüsse aus weit entfernten Ländern importiert, wie zum Beispiel Chile, der USA oder, etwas näher, Moldawien. Der gepflanzte Baum wird daher auch einen kleinen Beitrag zur Versorgung mit regionalen Früchten liefern können, und so unserer Umwelt den beim Import nötigen Transport ersparen können. Im Anschluss an die Pflanzaktion am Spielplatz wurden noch weitere Walnuss- und Obstbäume in der neuen Siedlung gepflanzt.

ÖDP Gemeinderäte Christine Huber (ganz links), Helmut Lackermeier (3. von rechts), und Ortsvorsitzender Dr. Max Huber (mit Kind)
ÖDP Gemeinderäte Christine Huber (ganz links), Helmut Lackermeier (3. von rechts), und Ortsvorsitzender Dr. Max Huber (mit Kind)

Zurück

Die ÖDP Bayern verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen