Die Biofach

ist die größte Messe für Bioprodukte und sie findet in Deutschland statt, wo immer mehr Menschen auf Bio-Produkte zurückgreifen. Aus den Anfängen der Öko-Szene, den Jute-Trägern und Müsli-Essern, hat sich ein Milliardengeschäft entwickelt. Die großen Handelsketten sind auf den Zug aufgesprungen und lassen Bio im großen Stil produzieren und die EU hat ihnen mit der Einführung eines Bio-Siegels, das die Kriterien der Bio-Landbau-Verbände längst nicht erfüllt, einen großen Dienst erwiesen. Zeitgleich erscheinen nun vermehrt Kommentare, die den Bio-Kauf als reine Befriedigung des Gewissens bezeichnen - denn was sei an einer Bio-Mango aus Südamerika eigentlich ökologisch - und sie merken an, dass es auch im Biostall Antibiotika gebe. Stimmt. Aber eine Mango aus Übersee muss ich auch als Bio-Freund nicht kaufen und es macht einen Unterschied, ob Antibiotika generell zur Mästung zum Einsatz kommen, oder ob damit ein krankes Tier behandelt wird.


Die ÖDP Bayern verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen