30.09.2011

Schulden

der ganz anderen Art machen wir seit Mitte dieser Woche.

Diese Schulden sind nicht finanzieller Art, aber sie wiegen viel schwerer. Das Global Footprint Network hat errechnet, dass unser Kredit bei der Erde für dieses Jahr aufgebraucht ist. Weltweit lebt die Menschheit seit Mittwoch auf Pump. Es wird mehr verbraucht als nachwachsen kann, es wird mehr verschmutzt als die Natur regenerieren kann. Dieser Tag hat einen Namen: ökologischer Welterschöpfungstag, Global Overshoot Day. Und hätten wir nicht die sogenannten Entwicklungsländer in der Bilanz, die Industriestaaten alleine hätten ihn schon Mitte des Jahres erreicht. Während sich unsere Regierung verzweifelt überlegt wie unser Wachstum gesichert werden kann, und die Grünen darüber nachdenken, wie man es schön grün anmalen kann, sollten wir uns überlegen, wie eine Gesellschaft nach dem Wachstum aussehen kann. Beschränkung für einige, dafür Leben für alle. Denn im Augenblick verprassen wir das Kapital der Erde, anstatt mit den Zinsen glücklich zu leben.

Kategorie: Klima / Umwelt

| More

Pressemitteilungen

ÖDP fordert von Seehofer und Merkel einen Neustart der Energiewende

05.05.2014

Treffler: „Merkel und Seehofer sollen sich nicht länger vor den Karren der Stromkonzerne spannen lassen!“ 

Die bayerische ÖDP fordert von der Bundes- und Landesregierung einen Neustart bei der Energiewende: "Die Regierungen dürfen sich nicht länger vor den...

 
 

Themen